0

Prozessdynamiken in Organisationen am Beispiel der Creative Industries

Eine systemtheoretische Betrachtung mit empirischen Beobachtungen von Mitgliedschaften in Werbeagenturen

36,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783639627954
Sprache: Deutsch
Umfang: 156 S.
Format (T/L/B): 0.9 x 22 x 15 cm
Auflage: 1. Auflage 2014
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Diese Arbeit soll dazu beitragen, mittels systemtheoretischer Annahmen Organisationen der Creative Industries in ihrem Funktionieren zu erklären und zu verstehen. Dies scheint deshalb interessant, da diesem Sektor eine gewisse Vorreiterfunktion in der Ausgestaltung von Organisationsstrukturen nachgesagt wird. Die Systemtheorie als theoretische Grundlage erlaubt dabei eine hohe abstrakte wissenschaftliche Sicht und ermöglicht Organisationen in ihrem Prozessieren zu verstehen. Im Fokus des empirischen Teils stehen das Prozessieren der Organisationen mit den Analyseschwerpunkten Organisationsdesign bzw. organisationale Mitgliedschaftsbedingungen von GrafikdesignerInnen. Dabei deutet die Rekonstruktion von durchgeführten Interviews auf ein Design hin, welches zwischen der mechanischen und organischen Organisation angesiedelt werden kann und Charakteristika beider in sich vereint. Die identifizierten Mitgliedschaftsbedingungen weisen hingegen Ähnlichkeiten zu den Konzeptionen Entgrenzung und Subjektivierung von Arbeit auf.

Autorenportrait

Geb. 1988 in Niederösterreich, Sozioökonom, Masterstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien und dzt. Doktorand am Institut für Soziologie.Lektor an der WU Wien für "Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens".

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

16,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

13,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

5,99 €
inkl. MwSt.