0

Immerwahr

Roman, dtv Fortsetzungsnummer 0 24610 - dtv premium

Auch erhältlich als:
14,00 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423246101
Sprache: Deutsch
Umfang: 218 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 21 x 13.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Im April 1901 hat Fräulein Dr. Clara Immerwahr den Höhepunkt ihrer akademischen Karriere erreicht: Sie ist unbezahlte Laborassistentin in Breslau. Auf einem Kongress begegnet sie Privatdozent Dr. Fritz Haber, der schon in der Tanzstunde für sie geschwärmt hat. Den ersten Heiratsantrag lehnt sie ab, doch dann erhört sie den jungen Chemiker. Aber die Ehe scheitert, an Claras enttäuschten Hoffnungen, dem verbissenen Ehrgeiz ihres Mannes, der geistigen und gesellschaftlichen Enge der Strukturen des Kaiserreichs. Als sich Fritz Haber, wie Clara jüdischer Herkunft und leidenschaftlich deutschnational, zu Beginn des Ersten Weltkriegs ganz auf die Entwicklung von Kampfstoffen konzentriert und sogar den ersten Giftgasangriff der Geschichte persönlich leitet, wird die Situation für Clara unerträglich.

Autorenportrait

Sabine Friedrich, 1958 in Coburg geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte 1989 in München. Seit 1996 lebt sie mit ihrer Familie wieder in Coburg. Ihr erster Roman ,Das Puppenhaus' wurde 1997 veröffentlicht. Weitere Romane folgten, darunter ,Familiensilber' (2005) und ,Immerwahr' (2007). Im Jahr 2012 erschienen Sabine Friedrichs umfangreicher Roman über den Deutschen Widerstand: ,Wer wir sind' sowie ihr ,Werkstattbericht' über die Entstehung dieses Romans.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

20,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

14,00 €
inkl. MwSt.